Welche Blumen im Juli pflanzen?5 min gelesen

Lieben Sie Ihr Blumenbeet und möchten Sie wissen, wie Sie damit im Juli am besten umgehen können? Ihre Blumen zeigen sich höchst wahrscheinlich ganz besonders im Juli von der schönsten Seite. Damit die Blumen im Garten auch im Juli schön aussehen, müssen diese auch richtig gepflegt werden. Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, wie das am besten funktioniert.

Im Monat Juli ist die Blumensaison im vollen Gange. Das Wetter draußen ist zunehmend schön und auch die Temperaturen stimmen für die Blütenpracht. Jetzt ist die Zeit gekommen, in der Sie jeden Tag etwas Neues entdecken können. Sie sollten daher regelmäßig das Beet auflockern, bzw. den Rasen mähen. Diese genannten gehören zu den größeren Aufgaben. Trotzdem sollten Sie auch an die Kleinigkeiten denken, die Sie im Juli erledigen sollten.

Das Blumenbeet im Juli

Haben Sie Blumenpflanzen in Ihren Garten, welche besonders viele Blüten ansetzen und eine reichhaltige Blüte besitzen? Zwischendurch sollten Sie dafür sorgen, dass Sie genau diese Blumen ausdünnen. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Dahlien
  • Sonnenblumen

Die oben genannten Blumen haben wunderschöne große Blüten. Diese sollten Sie regelmäßig reduzieren und etwas zurückschneiden. So fördern Sie das Wachstum maßgeblich.

Schwere Blumen im Juli unterstützen

Es gibt Blumen, die im Juli leicht umkippen können, weil die Blüten so schwer sind. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Gladiolen
  • Lilien
  • Dahlien

Damit die oben genannten Blumen nicht umknicken, sollten Sie diese stützen. Dahlien können Sie zum Beispiel zusammenbinden, Stäbe aus Bambus oder ähnlichen Materialien eignen sich zum Stützen von Gladiolen und Lilien.

Was kann ich im Juli setzen?

Der Monat Juli eignet sich ganz besonders gut, um die so genannten Herbstkrokusse zu setzen. Setzen Sie die Zwiebeln in einem Abstand von mindestens 10 cm tief. Achten Sie dabei immer darauf, dass der Boden gut gelockert ist. Dann freuen Sie sich im kommenden Herbst bereits über die ersten Blumen

Nährstoffe im Juli verteilen

Wie bereits oben erwähnt, gehört das Rasenmähen zu den regelmäßigen Tätigkeiten in Ihrem Garten. Wissen Sie, was Sie mit dem Schnittgut anstellen sollten? Am besten verteilen Sie dieses Schnittgut vom Rasenmähen direkt auf Ihren Blumenbeeten. So verleihen Sie dem Boden die nötigen Nährstoffe. Gleichzeitig unterdrücken Sie die Unkrautbildung und halten den Boden feucht.

Den Aussaatskalender beachten

Wenn Sie wissen wollen, welche Blumen Sie im Juli pflanzen können, dürfen Sie sich auch als Einsteiger an den so genannten allgemeinen Aussaatskalender halten. Trotzdem sollten Sie auch die Witterungsverhältnisse immer im Auge behalten, die für Ihre Region gelten. Eventuell herrschen spezifische Wetterbedingungen, welche Sie im aktuellen Kalenderjahr unbedingt beachten sollten. Normalerweise finden Sie auf jeder Samentüte den genauen Zeitraum, der ideal für das Einpflanzen gewählt werden sollte. Dort finden Sie auch Informationen über die optimale Keimtemperatur.

Es gibt viele Blumen, die Sie im Juli vorziehen können. Alternativ können Sie zahlreiche dieser Sorten auch direkt in den Garten aussäen. Überlegen Sie einfach, was der geeignete Standort dafür ist. Wenn Sie einem Schädlingsbefall vorbeugen möchten, sollten Sie die Blumen vorziehen, um diese anschließend ins Bett zu pflanzen.

Eine Vorkultur im Juli anlegen

Eventuell sind Ihre gewünschten Blumen, welche Sie im Juli einsetzen wollen relativ hitzeempfindlich oder sie wachsen nur langsam. In diesem Fall lohnt es sich, eine Vorkultur im Gewächshaus oder in der Wohnung anzulegen. So können Sie sowohl Wasserversorgung, als auch Licht und Temperatur besser steuern und beeinflussen. Wenn Sie ansonsten die Blumen direkt aussäen kann es sein, dass die trockene Mittagshitze im Juli die entsprechend empfindlichen Keimlinge schädigt. Ihre Jungblumen verbrennen oder verdursten dann.

Welche Blumen eignen sich im Juli für eine Vorkultur?

 Folgende Blumen eignen sich im Juli für eine Vorkultur:

  • Vergissmeinnicht
  • Stiefmütterchen
  • Hornveilchen
  • Goldlack
  • Bartnelke

Direkte Aussaat ins Freiland im Juli

Wenn Sie sich für eine direkte Aussaat im Juli entscheiden, sollten Sie vor allem die Hitze und Trockenheit im Juli berücksichtigen. Der Boden sollte stets feucht sein. Ansonsten passiert es, dass der Prozess der Keimung unterbrochen wird. Vielleicht ist dann Ihre ganze Arbeit umsonst gewesen. Wie wäre es mit einem automatisierten Bewässerungssystem?

Welche Blumen eignen sich für die direkte Aussaat im Juli?

Folgende Blumen eignen sich für die direkte Aussaat im Juli:

  • Wunderblume
  • Tausendschön
  • Silber Brandschopf
  • Primeln
  • Prachtkerze
  • Lupinen
  • Schleifenblume
  • Hornveilchen

Wenn Sie tatsächlich im Juli noch Blumen aussäen wollen, sind Sie im Verhältnis relativ spät dran. Die meisten Sorten gedeihen nämlich besser, wenn diese bereits im Frühjahr gesät oder vorgezogen werden. Es gibt aber besondere Samenmischungen, die zum Beispiel schnell wachsende Stauden hervorbringen. So haben Sie auch im Juli noch gute Chancen, um sich nach wenigen Wochen über ein buntes Blumenmeer zu freuen.

FAQ

Warum kann es schwierig sein, Blumen im Juli zu pflanzen?

Normalerweise ist der Juli bekannt dafür, relativ hitzestark zu sein. Zu heiße Temperaturen sorgen nicht nur für Hitze, sondern auch für Trockenheit. Das kann die Keimung unterbrechen, bzw. die Jungpflanzen schädigen.

Welche Tipps sollte ich beim Anpflanzen im Juli berücksichtigen?

Pflanzen Sie Ihre Blumen im Juli am besten während den Abendstunden. Achten Sie unbedingt auf eine gute Bewässerung. Am besten wählen Sie einen Tag aus, an dem es regnet.

Macht es Sinn, Stauden und Sträucher im Juli zu pflanzen?

Ja, Stauden und Sträucher sind besonders im Juli sinnvoll. Diese sind relativ robust. Stauden und Sträucher halten die Sommerhitze besser aus.

Fazit: im Juli sind Sie grundsätzlich relativ spät dran, wenn Sie Pflanzen direkt aussäen wollen, bzw. Vorkulturen schaffen möchte. In diesem Monat herrschen nämlich relativ heiße Temperaturen. Ein Bewässerungssystem kann dabei helfen, den Boden feucht zu halten. Wählen Sie Blumen aus, die sich auch bei Trockenheit und Hitze halten können. Lavendel oder Sonnenhut sind besonders resistent. Alternativ können Sie bereits fertig gewachsene Blumen pflanzen.

ofertas flores mas vendidas