Welche Blumen im März einpflanzen?

6 min gelesen

Wenn Sie Ihre Gartenarbeiten schon im März erledigen wollen, sollten Sie sich auf einiges gefasst machen. Die Situation ist aufgrund der Temperaturen und Wetterschwankungen nicht ganz einfach. Sie können nie sicher sein, ob das Wetter warm genug ist, damit die Pflanzen auch überleben. Wenn Sie Blumen und Pflanzen im März einsetzen, sollten Sie daher immer das Risiko durch Frost mit einbeziehen und bedenken. Nur dann, wenn der Frost wirklich vorüber ist haben Ihre Pflanzen eine Chance, wenn Sie sie im März einsetzen.

Schneeglöckchen und Krokus

Eine besonders beliebte März Blume ist der Krokus. Dabei handelt es sich um eine Blume, die zwischen Februar und März wächst und blüht. Nicht umsonst wird der Krokus als Frühlingsbringer bezeichnet. Die Blüten sind becherförmig und eher klein.

Mindestens genauso beliebt sind Schneeglöckchen, denn auch diese Blumen sind die ersten Zeichen für den Frühling. Es gibt aber auch Schneeglöckchen, die als Zwiebel gepflanzt werden können und im Herbst ihre Blüte zeigen.

Tulpen, Narzissen und Lilien

Bei den richtigen Wetterbedingungen können auch Narzissen, Lilien und Tulpen im März blühen. Diese Arten werden als Zwiebel eingesetzt und daraus gezogen. Sie können bei Bedarf bereits im März mit dem Einpflanzen beginnen.

Rosen im März einsetzen

Es gibt keinen perfekteren Zeitpunkt, als den März, um die Rosen einzusetzen. Bereits gewachsene Rosenstauden und Pflanzen können Sie im März auch beschneiden.

Obstbäume im März einpflanzen

Apfelbäume, Birnenbäume, Zwetschgenbäume, Kirschbäume und weitere Obstsorten können Sie im März einpflanzen. Besonders für die Kirschblüte ist der Frühling und der Monat März die ideale Wahl. Die beste Qualität dürfen Sie in einem Gartencenter oder in einer Baumschule erwarten.

Die richtige Saat wählen

Was gibt es schöneres, als eine Wildblumenwiese im eigenen Garten? Auch wenn Sie sich für andere Saatmischungen entscheiden sollten Sie immer berücksichtigen, wann Sie diese Saat aussäen sollten. Manche Arten sehen tatsächlich die Aussaat bereits im März vor. Damit ist besonders Rittersporn oder die Kornblume gemeint. Achten Sie darauf, dass Sie als Anfänger keine komplizierten Pflanzen auswählen. Je exotischer, desto schwieriger. In jedem Fall können Sie die herrlichste Blumenwiese bereits im März begünstigen.

Am besten warten Sie bis zur zweiten Monatshälfte, denn der März kann noch relativ unberechenbar mit den Temperaturen sein. An manchen Tagen gibt es tatsächlich genug Sonne, damit die Pflanzen starten können. Es gibt heimische Pflanzen, die besonders gut an die Kälte angepasst sind. Solche Pflanzen haben unter anderem auch die Fähigkeit, das Wachstum bei einem Abfall der Temperatur zu verlangsamen. Das Wachstum beginnt dann bei den ersten Zeichen von Sonnenschein wieder.

Drinnen oder draußen?

Halten Sie sich ganz genau an die Anweisungen, wenn es um die Saat geht. Eventuell wünschen Sie sich eine Pflanze, die für die Innensaat geeignet ist. Vielleicht haben Sie als Alternative auch ein Gewächshaus parat. Es gibt gewisse zeitliche Begrenzungen, wenn Sie im März die Pflanze direkt in den Boden setzen möchten. Zahlreiche einjährige Blüten können Sie bereits im Haus aussäen, um eine frühe Blüte zu erreichen. Beispiele sind:

  • Kapuzinerkresse
  • Ringelblume
  • Petunien
  • Löwenmaul

Primeln und Stiefmütterchen können Sie auch im März schon im Topf einsetzen. Diese typischen einjährigen und beliebten Pflanzen eignen sich speziell für Anfänger.

Gewächshaus im März nutzen

Wenn Sie als glücklicher Hobbygärtner über ein Gewächshaus verfügen können Sie selbstverständlich schon im März durchstarten. Durch das Gewächshaus bleiben die Samen, sowie die Jungpflanzen vor den unangenehmsten Witterungen geschützt. So haben Sie einen guten Überblick und können selbst die Temperatur, bzw. die Bewässerung regeln.

  immer wieder neue Blumen entstehen und wachsen? Dann sollten Sie auf den richtigen Zyklus für die Aussaat setzen. Machen Sie einen Plan, wenn Sie zum Beispiel die Blumenzwiebeln einpflanzen oder Ihre Wildblumenwiese aussäen. Halten Sie fest, wo Sie welche Samen aussäen, damit Sie die zeitliche Verzögerung der späteren Blüte nützen und sich daran erfreuen.

Auch dann, wenn Sie Lilien oder Narzissen Zwiebeln im März setzen, können Sie das zeitlich versetzt tun. Wenn Sie bis zum April oder Mai die Zwiebeln in den Boden pflanzen freuen Sie sich immer wieder über neue Blüten. Wenn Sie Zwiebeln einsetzen, sollten Sie unbedingt den Boden aufbereiten. Dieser sollte nicht zu viel Lehm enthalten. Ansonsten verrotten die Zwiebeln umso schneller. In diesem Fall dürfen Sie Sand hinzufügen.

Rustikale Blumen für den Balkon

Verfügen Sie über einen Balkon? Wenn Sie diesen bereits im März verschönern möchten, sollten Sie die entsprechenden Pflanzengefäße und rustikale Blumen wählen. Sowohl Ringelblumen, als auch Stiefmütterchen, Veilchen und Gänseblümchen eignen sich für diesen Zweck ganz besonders gut. Mischen Sie die Erde mit Sand, Gartenerde und Blumenerde zu jeweils einem Drittel für ein gutes Verhältnis. Kapuzinerkreise, Petunien oder Fuchsien können Sie idealerweise Ende März bereits ins Freie setzen.

Temperaturen sinken kurzfristig – was kann ich tun?

 Wenn Sie im März bereits Ihre Gartenarbeiten erledigen möchten und Blumen und Pflanzen einsetzen wollen, sollten Sie immer eine gute Abdeckung oder ein Tuch bereithalten. Besonders oft kommt es nämlich vor, dass die Temperaturen im März unerwartet fallen. In diesem Fall müssen Sie Ihre Pflanzen schützen. Decken Sie die Pflanzen in der Nacht ab, wenn der Gefrierpunkt unterschritten wird.

FAQ

Was muss ich beim Bewässerungssystem im März beachten?

Bevor Sie die Bewässerung nach dem Winter im März wieder starten, sollten Sie einen kurzen Check machen. Überprüfen Sie Ihr Bewässerungssystem ob es dicht ist oder ob gewisse Teile gebrochen sind. Achten Sie darauf, dass Ihr Bewässerungssystem während der Regenperiode inaktiv bleibt.

Worauf muss ich beim Beschneiden von Obstbäumen achten?

Im März dürfen Sie Ihre Stauden und Obstbäume beschneiden. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie dafür eine gute Schere nutzen. Diese sollte nicht nur geschärft sein, sondern auch desinfiziert. Ansonsten können Sie Krankheiten oder Pilze übertragen.

Wie entferne ich Mulch im Frühling?

Damit die Pflanzen ideal wachsen können, sollten Sie alles entfernen, was das Wachstum hemmt. Benutzen Sie dafür am besten einen schonenden Rechen aus Kunststoff. Wenn der Rechen aus Metall besteht können die scharfen Kanten die Jungpflanzen ausreißen.

Fazit: wahrscheinlich geht es Ihnen so wie allen anderen auch, wenn Sie im März die ersten Frühlingsgefühle bekommen. Können Sie es auch kaum erwarten, endlich Ihre Gartenarbeit zu erledigen? Lassen Sie sich von den Temperaturen nicht täuschen, denn im März kommt es oft vor, dass der Frost in den Nächten zurückgekehrt. Decken Sie deshalb die frisch eingesetzten Pflanzen bei Bedarf ab und sorgen Sie für den korrekten Schnitt Ihrer Obstgehölze und Sträucher.

ofertas flores mas vendidas
To top